Die Federal Reserve (Fed) teilte am Dienstag nach der Sitzung des mit der Geldpolitik betrauten Offenmarktausschusses (FOMC) in Washington mit, der Leitzins bleibe bei 0 bis 0,25 Prozent. Zugleich wurde kein neues Programm zur Stimulierung der Wirtschaft aufgelegt. Die Notenbanker um Fed-Chef Ben Bernanke liessen sich jedoch eine Hintertür offen.

Sie wollen den Umfang und die Zusammensetzung ihrer Wertpapierbestände regelmässig prüfen und bei Bedarf anpassen. Wie bereits im Januar signalisierten die Notenbanker zudem, den Leitzins bis Ende 2014 auf «ultraniedrigem Niveau» belassen zu wollen.

(laf/sda)