1. Home
  2. Konjunktur
  3. Fitch bekräftigt Rating für Spanien

Bonität
Fitch bekräftigt Rating für Spanien

Spanien: Seit Monaten zeichnet sich keine tragfähige Regierungsmehrheit ab.   Keystone

Spaniens politische Lage ist instabil, die Wirtschaft schwächelt. Dennoch hat die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des Landes weiterhin mit «BBB+» bewertet.

Veröffentlicht am 30.07.2016

Die Ratingagentur Fitch hat die Bonitätsnote Spaniens bestätigt. Die Agentur bewertete nach eigenen Angaben vom Freitag die Kreditwürdigkeit des südeuropäischen Eurolandes weiter mit «BBB+» bei einem stabilen Ausblick.

Die spanische Wirtschaft hatte zuletzt ihr Wachstumstempo leicht gedrosselt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte zwischen April und Juni erwartungsgemäss um 0,7 Prozent zum Vorquartal zu. Zu Jahresbeginn hatte es noch ein Plus von 0,8 Prozent gegeben. Das Land ist derzeit politisch instabil.

Politische Hängepartie

In Madrid gibt es seit mittlerweile mehr als sieben Monaten eine politische Hängepartie, ohne dass sich eine tragfähige Regierungsmehrheit abzeichnet. Die EU-Staaten stellten sich Insidern zufolge am Freitag hinter den Vorschlag der EU-Kommission, Spanien trotz überhöhter Defizite eine Strafe zu erlassen.

(sda/cfr)

Anzeige