1. Home
  2. Konjunktur
  3. Fitch stuft Saudi-Arabien herab

Bonität
Fitch stuft Saudi-Arabien herab

Saudi-Arabien: Der Ölstaat riskiert schlechtere Kreditkonditionen. Keystone

Nach den Ratingagenturen Standard & Poor's und Moody's sendet nun auch Fitch einen Warnschuss an die Saudis. Die Bonität der Ölscheichs ist auch den dritten im Bunde der Bonitätsgurus weniger geheuer.

Veröffentlicht am 12.04.2016

Nach den Ratingagenturen Standard & Poor's (S&P) und Moody's sendet nun auch Fitch einen Warnschuss an Saudi-Arabien. Wegen des weiter niedrigen Ölpreises senkten die Experten am Dienstag ihre Bonitätsnoten für die langfristigen Schuldtitel des Landes auf «AA-» von «AA».

Der Ausblick ist negativ - das heisst, es droht eine weitere Herabstufung. Der Ölpreis habe grossen Einfluss auf den Haushalt des Förderlandes, erklärten die Fitch-Analysten.

Öl als Problem

Bereits im Februar hatte S&P die Bonitätsnote für Saudi-Arabien gesenkt und bewertet das Königreich nur noch mit "A-". Die Bonitätsprüfer von Moody's warnten Saudi-Arabien und andere Golfstaaten Anfang März vor einer Herabstufung. Die Experten wollen sich genau anschauen, ob die Staaten ihre Abhängigkeit von den Öleinnahmen verringern können.

(sda/chb)

Anzeige