Nach den Ratingagenturen Standard & Poor's (S&P) und Moody's sendet nun auch Fitch einen Warnschuss an Saudi-Arabien. Wegen des weiter niedrigen Ölpreises senkten die Experten am Dienstag ihre Bonitätsnoten für die langfristigen Schuldtitel des Landes auf «AA-» von «AA».

Der Ausblick ist negativ - das heisst, es droht eine weitere Herabstufung. Der Ölpreis habe grossen Einfluss auf den Haushalt des Förderlandes, erklärten die Fitch-Analysten.

Öl als Problem

Bereits im Februar hatte S&P die Bonitätsnote für Saudi-Arabien gesenkt und bewertet das Königreich nur noch mit "A-". Die Bonitätsprüfer von Moody's warnten Saudi-Arabien und andere Golfstaaten Anfang März vor einer Herabstufung. Die Experten wollen sich genau anschauen, ob die Staaten ihre Abhängigkeit von den Öleinnahmen verringern können.

(sda/chb)