Die seit 2007 vergebene Auszeichnung wird an Schweizer und Liechtensteiner Firmen verliehen, die besonders erfolgreich im Ausland Geschäft betreiben. Ausschlaggebend für die Selektion durch die unabhängige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien sind eine überzeugende Export-Strategie, ein gut nachvollziehbares Export-Konzept und eine erfolgreiche Umsetzung der Exporttätigkeit.

Beurteilt wird auch, wie ein Exporteur sich in seinem Marktsegment oder Teilmarkt im internationalen Umfeld positioniert hat. Der Gewinner wird am Aussenwirtschaftsforum am 18. Mai 2017 gekürt.

Lawinensicherung mit Potenzial

Effizient und sicher Lawinen sprengen, ohne Risiken einzugehen: Die Firma Wyssen Avalanche Control hat sich durch die Konstruktion von Lawinensprengmasten einen Namen gemacht. In der Schweiz und in Österreich werden so zahlreiche Strassen und Pisten geschützt.

Für einen norwegischen Kunden lieferte Wyssen ein Rundumpaket zum Lawinenschutz. Nun ist man daran, die Märkte in Kanada, den USA und in Chile zu erschliessen – durch eigene Vertretungen für kundenspezi­fische Angebote, die laufend mit neuen ­innovativen Produkten erweitert werden.

Auf Betriebstemperatur

Ein St. Galler Familienunternehmen besetzt weltweit eine Nische in der Kunststoff- und Druckgussindustrie: Umweltschonende und kundenspezifisch optimierte Temperierlösungen gehören zur ­Kompetenz von Regloplas.

Der Erfolg des ­Unternehmens gründet auf der hohen Qualität der Produkte und ausserdem auf der Fachkompetenz der Mitarbeitenden sowie dem engen Kundenkontakt. Dieser wird durch eigene Serviceorganisationen in über 50 Ländern sowie Tochtergesellschaften in Deutschland, Frankreich, den USA und China gepflegt.

Passion fürs Bahngeschäft

Das Team von Molinari Rail meistert die Herausforderungen im komplexen Bahngeschäft mit Passion und Hingabe. Die Technologiefirma ist spezialisiert auf Eisenbahnsysteme und unterstützt ihre Kunden weltweit in der Umsetzung von Projekten im Personen- und Güterverkehr.

Dank grossem Know-how und strategischen Partnerschaften mit Kunden und Partnern gelingt es Molinari Rail, im globalen Wettbewerb zu bestehen und das Potenzial im Ausbau der Bahninfrastruktur sowie in der Verlagerung von Gütertransporten auf die Schiene anzuzapfen.

Dreidimensionale Infrastrukturbilder

Ein Mausklick statt aufwendiger Begehungen vor Ort: iNovitas setzt Infrastrukturbetreiber über deren Strassen und Schienen jederzeit ins Bild. Der webbasierte «infra3D-Service» beliefert die Kunden mit einer intelligenten, hochaufgelösten 3D-Bild-Daten-Basis.

Damit lassen sich ­Infrastrukturen betreuen, Unterhalts­ar­bei­ten planen und gar Bauprojekte durchführen. Mit ihrer Technologie hat die Badener Firma schon viele Kunden überzeugt und ist dabei, international durchzustarten: Das Marktpotenzial ist gross.

Betten leasen statt kaufen

«Smart Lease» – mit dem einzigartigen Geschäftsmodell erobert die Firma Elite Marktanteile: Hotelbetten werden nicht verkauft, sondern vermietet. Der Hotelier bezahlt, wenn das Bett benutzt wird.

Die Boxspring-Betten werden von Hand aus natürlichen Materialien gefertigt und sind mit dem Ecolabel zertifiziert. Smart Lease half mit, erfolgreich ins Exportgeschäft einzusteigen. Auch dank der Präsenz an Messen und der Eröffnung von Boutiquen in mehreren Metropolen wird immer öfter im Ausland in Elite-Betten geschlafen.

Anzeige