In Japan ist die Industrieproduktion im Juni den dritten Monat in Folge zurückgegangen. Das Minus betrug 0,1 Prozent, wie das Handelsministerium mitteilte. Dies schürt Sorgen, dass die schwächelnde Weltwirtschaft Japan stärker als zunächst erwartet belastet.

Analysten hatten im Schnitt ein Plus von 1,5 Prozent prognostiziert. Unternehmen rechnen damit, dass die Industrieproduktion im Juli wieder zulegt und begründen dies mit dem Wiederaufbau nach dem verheerenden Erdbeben im vergangenen Jahr.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(laf/rcv/sda)