Brasiliens Notenbank hat im Kampf gegen die steigende Inflation erneut den Leitzins erhöht. Die Währungshüter der grössten Volkswirtschaft Lateinamerikas hoben die Zinsen auf 9,0 von 8,5 Prozent an, der dritte derartige Schritt in Folge.

Von Reuters befragte Analysten hatten mehrheitlich mit dieser Entscheidung gerechnet.

Sie dürfte auch darauf hinzielen, das Vertrauen der Anleger wiederzugewinnen, das in jüngster Zeit erschüttert wurde. Zuletzt waren Zehntausende Brasilianer gegen Korruption auf die Straße gegangen.

Die steigende Inflation hat sich auf die Kaufkraft niedergeschlagen. In Brasilien wird 2014 gewählt.

(reuters/vst)