Die Stimmung der US-Konsumenten hat sich im Juni deutlich aufgehellt. Das Barometer für die Konsumlaune legte auf 96,1 Zähler von 90,7 Punkten im Mai zu, wie die Umfrage der Universität von Michigan auf Basis endgültiger Daten ergab.

Das ist der beste Stimmungswert seit Januar. In einer ersten Schätzung war das Barometer lediglich auf 94,6 gestiegen.

Konsum ist entscheidend

Die US-Wirtschaft war zu Jahresbeginn mit minus 0,2 Prozent nicht so stark geschrumpft wie befürchtet. Dabei wirkte es sich positiv aus, dass die Konsumenten ihre Ausgaben um 2,1 Prozent steigerten und damit stärker als bisher angenommen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Konjunktur in den USA hängt stark vom privaten Konsum ab: Auf ihn entfallen rund zwei Drittel der Wirtschaftsleistung.

(reuters/mbü/gku)