In der Schweizer Baubranche läuft es weiter robust: Im zweiten Quartal 2011 stieg die Produktion im Baugewerbe gegenüber dem Vorjahresquartal um 3,1 Prozent. Der Umsatz wuchs um 5,5 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilt.

Die Produktion im Hochbau legte um 2,3 Prozent zu, der Tiefbau verzeichnete einen Anstieg um 4,4 Prozent. Das übrige Baugewerbe konnte die Produktion um 3,5 Prozent steigern.

Bezüglich der Umsätze weist das BFS für den Hochbau eine Steigerung von 5,8 Prozent aus, im Tiefbau betrug das Plus 6,3 und im sonstigen Baugewerbe 5,2 Prozent.

(laf/sda)