In der Schweiz ist von Januar bis März 5,2 Prozent mehr gebaut worden als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz nahm um 5,5 Prozent zu, wie das Bundesamt für Statistik mitteilt. Damit konnten die Bauunternehmer etwas höhere Preise fordern.

Die Produktion im Hochbau stieg um 12,3 Prozent und der Umsatz um 12,5 Prozent. Im Tiefbau betrug die Produktionszunahme 5,7 Prozent, sein Umsatz wuchs um 6,4 Prozent. Das sonstige Baugewerbe verzeichnete ein Produktionswachstum von 2,7 Prozent und ein Umsatzplus von 2,8 Prozent.

(tno/se/sda)