In der Schweiz wurde im Detailhandel im Mai mehr umgesetzt, sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch im Vergleich zum Vorjahr: Wie das Bundesamt für Statistik (BFS)  mitteilte, sind die saisonbereinigten, realen Detailhandelsumsätze im Mai gegenüber dem Vormonat um 1 Prozent gestiegen und nominal um 1,4 Prozent. Im Jahresvergleich ergab sich ein reales Plus von 6,2 Prozent und ein nominales von 3,1 Prozent.

Im Vorjahresvergleich verzeichneten die Detailhändler ohne Treibstoffe im Mai einen Anstieg des realen Umsatzes von 6,0 Prozent und nominal von 2,9 Prozent. Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der realen Umsätze von 3,7 Prozent und der nominalen von 2,1 Prozent. Der Nicht-Nahrungsmittelsektor wies ein reales Plus von 6,8 Prozent auf, nominal lag es bei 3,5 Prozent.

Im Vergleich zum Vormonat und saisonbereinigt erzielte der Detailhandel ohne Treibstoffe im Mai einen realen Umsatzzuwachs von 1,2 Prozent und einen nominalen von 1,3 Prozent. Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete ein reales Plus von 1,2 Prozent (nominal +2,4 Prozent). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor legte real um 1,3 Prozent zu (nominal 0,9 Prozent).

Anzeige

(chb/vst/awp)