Die Mietpreise für ausgeschriebene Wohnungen sind im Mai weiter gestiegen. Der vom Immobilienportal Homegate.ch errechnete Index der Angebotsmieten stieg im Vergleich zum Vormonat um 0,18 Prozent auf 109,8 Punkte.

Innert Jahresfrist stiegen die Mietofferten damit um 2,33 Prozent, dies bei einer allgemeinen Rückgang der Konsumentenpreise von 0,5 Prozent. Im Kanton Zürich kletterten die Angebotsmieten alleine im Mai um 0,53 Prozent und innert Jahresfrist um 3,12 Prozent, wie Homegate.ch mitteilte.

Demgegenüber sanken die Offerten im Mai in den Kantonen Luzern (-1,35 Prozent), Solothurn (-0,09 Prozent), St. Gallen (-0,37 Prozent) und Aargau (-0,09 Prozent). In den Kantonen Bern, Basel-Landschaft und Basel-Stadt stagnierten die Angebotsmieten. Im Kanton Thurgau dagegen stiegen sie um 0,18 Prozent.

(vst/rcv/awp)