Die Expertengruppe des Bundes rechnet für das laufende Jahr weiterhin mit einem moderaten Wirtschaftswachstum in der Schweiz von 1,3 Prozent. Für das kommende Jahr wird eine Beschleunigung des BIP-Wachstum auf neu 2,1 Prozent (bisher 2 Prozent) erwartet.

Im Frühjahr 2013 spüre die Schweizer Wirtschaft den Rückenwind von den internationalen Finanzmärkten und der sich anbahnenden weltwirtschaftlichen Belebung, teilte das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) mit.

Die jüngsten Konjunkturumfragen signalisierten auf breiter Front eine Stimmungsaufhellung über die letzten Monate. Trotz der wieder erwachsenden Konjunkturzuversicht seien die Risiken aber nicht verschwunden.

(tke/aho/sda)