Die Ratingagentur Fitch hat das Kreditrating der Schweiz mit der Höchstnote «AAA» bestätigt. Der Ratingausblick wird weiterhin mit «stabil» angegeben, wie Fitch am Freitagabend mitteilte.

Die unveränderte Einstufung wird in einer Mitteilung mit der vorsichtigen Wirtschafts- und Fiskalpolitik, einer diversifizierten und wohlhabenden Wirtschaft und einem hohen Ausbildungsniveau der Bevölkerung begründet.

Sogar besser als andere Topnationen

Die Schweiz übertreffe die anderen mit «AAA» bewertete Länder bei den meisten Rating-Indikatoren. Das BIP pro Kopf etwa entspreche dem 1,5-fachen des Medians der AAA-Konkurrenten.

Anzeige

Fitch prognostiziert ein BIP-Wachstum von durchschnittlich 1,6 Prozent in den Jahren 2016 bis 2018. Die Prognose geht von einem robusten privaten und staatlichen Konsum sowie einem leichten Anstieg der Investitionen aus.

MEI-Umsetzung als Unsicherheit

Als Unsicherheitsfaktor wird die Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative ab dem kommenden Jahr gesehen.

(sda/gku)