Wie zwei Westschweizer Tageszeitungen am Morgen berichteten, will Aussenministerin Micheline Calmy-Rey heute ihren Rücktritt bekannt geben. Gemäss «Tribune de Genève» und «Le Temps» plant die Bundesrätin, in einer Pressekonferenz zu erklären, dass sie nicht mehr für eine mögliche Wiederwahl am 14. Dezember zur Verfügung stehe.

Mittlerweile melden auch die «NZZ» sowie Schweizer Radio DRS unter Berufung auf eigene Informationen den bevorstehenden Rücktritt. «Die 66-jährige Aussenministerin wird nach Informationen von Schweizer Radio DRS heute ihr Ausscheiden aus der Landesregierung bekannt geben», heisst es auf der Website von DRS4.

Calmy-Rey steht seit dem Jahr 2003 dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten vor. Über die Nachfolge sei gemäss den Zeitungen noch nichts bekannt. Als mögliche Kandidaten sollen aber ihre Westschweizer Parteikollegen Pierre-Yves Maillard und Alain Berset in Frage kommen.

(laf/tno/vst)