1. Home
  2. Konjunktur
  3. Weniger Gäste in Schweizer Hotels

Weniger Gäste in Schweizer Hotels

In den Hotels checkten weniger Gäste ein als noch vor einem Jahr. (Bild: Keystone)

Die Schweizer Hoteliers hatten im Mai weniger Gäste als noch im Mai 2010. Das lag allerdings auch an einem statistischen Effekt.

Veröffentlicht am 07.07.2011

Im Mai haben weniger Personen in den Schweizer Hotels und Herbergen übernachtet: Die Zahl der Übernachtungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,6 Prozent auf 2,5 Millionen. Allerdings fielen heuer die Feiertage Auffahrt und Pfingsten auf den Monat Juni.

Gäste aus der Schweiz verbrachten eine Million Nächte in den Tourismusbetrieben, dies entspricht einem Rückgang von 4,1 Prozent. Übernachtungen von ausländischen Touristen gab es 1,5 Millionen, dies sind 1,9 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Von Januar bis Mai sank die Zahl der Logiernächte um 0,9 Prozent auf 14,1 Millionen, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag weiter bekannt gab. Bei den ausländischen Gästen gab es einen Rückgang von 1,3 Prozent. Schweizer Gäste zählten die Hoteliers 0,4 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs.

(laf/cms/sda)

Anzeige