Die Ökonomen der Grossbank UBS sind für die Entwicklung der Schweizer Konjunktur optimistisch. Für 2013 rechnen sie mit einem Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent und im kommenden Jahr von 2,0 Prozent, wie den publizierten Wirtschaftsprognosen der UBS zu entnehmen ist.

Die wirtschaftliche Entwicklung sei allerdings sehr einseitig, schreibt die UBS weiter. Während die Binnenwirtschaft boome, stagnierten die Exporte. Eine zentrale Voraussetzung für das anhaltend starke Wachstum der Binnenwirtschaft sei weiterhin die Personenfreizügigkeit.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Der eigentliche Nährboden allerdings dürfte in der expansiven Geldpolitik zu suchen sein. Kurzfristig sei trotz der globalen Liquidationsschwemme weder auf globaler Ebene noch in der Schweiz mit einem deutlichen Teuerungsanstieg zu rechnen.

(sda/vst/rcv)