Bak Basel Economics AG (Bakbasel) korrigiert die eigene Konjunkturprognose um nach oben: Das Schweizer Bruttoinlandprodukt (BIP) soll 2012 0,7 Prozent zulegen - im Dezember hatte Bakbasel noch 0,4 Prozent notiert. Erst im zweiten Semester soll's anziehen.

Die bisher erwartete leichte Rezession werde unter anderem dank besseren Perspektiven in wichtigen Absatzmärkten wohl ausbleiben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Auch das letzte Quartal 2011 sowie die verminderte Gefahr einer Eskalation der Euro-Schuldenkrise gibt nach Meinung der Konjunkturforscher Anlass zu mehr Optimismus.

Die bisher erwartete leichte Rezession werde unter anderem dank besseren Perspektiven in wichtigen Absatzmärkten wohl ausbleiben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Auch das letzte Quartal 2011 sowie die verminderte Gefahr einer Eskalation der Euro-Schuldenkrise gibt nach Meinung der Konjunkturforscher Anlass zu mehr Optimismus.

Anzeige

Die bisher erwartete leichte Rezession werde unter anderem dank besseren Perspektiven in wichtigen Absatzmärkten wohl ausbleiben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Auch das letzte Quartal 2011 sowie die verminderte Gefahr einer Eskalation der Euro-Schuldenkrise gibt nach Meinung der Konjunkturforscher Anlass zu mehr Optimismus.

Die bisher erwartete leichte Rezession werde unter anderem dank besseren Perspektiven in wichtigen Absatzmärkten wohl ausbleiben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Auch das letzte Quartal 2011 sowie die verminderte Gefahr einer Eskalation der Euro-Schuldenkrise gibt nach Meinung der Konjunkturforscher Anlass zu mehr Optimismus.