Ukrainische Bürger dürfen wegen des massiven Wertverfalls der Landeswährung nur noch maximal 3000 Griwna pro Tag (knapp 170 Euro) in Devisen umtauschen. So solle ein weiterer Abwärtstrend gestoppt werden, teilte die Notenbank in Kiew mit. Vorher konnte der fünffache Betrag in Auslandswährung gewechselt werden.

Trotz internationaler Milliardenhilfen hat die ukrainische Währung seit Jahresbeginn um fast 60 Prozent gegenüber dem Euro an Wert verloren.

(awp/chb)