Der US-Arbeitsmarkt überraschend mit positiven Nachrichten: In den vergangenen vier Wochen stellten im Schnitt so wenige Menschen einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe wie seit Oktober 2007 nicht mehr. Die Zahl nahm um 4750 auf 312'000 ab, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte. In der vorigen Woche stellten 304'000 Amerikaner einen Antrag. Von Reuters befragte Ökonomen hatten dagegen mit 315'000 gerechnet.

(reuters/me/vst)