Das unter einer schweren Wirtschafts- und Währungskrise leidende Weissrussland hat eine neue Banknote im Wert von 200'000 Rubel ausgegeben, um seinen Bürgern das Einkaufen zu erleichtern. Nach offiziellem Umtauschkurs bekommen sie für 200'000 Rubel derzeit 22.37 Franken. Zentralbankchef Wladimir Senko sagte, es habe «Ereignisse» gegeben, die eine neue Banknote nötig machten.

Bislang waren 100'000 Rubel der höchste Wert einer weissrussischen Banknote. Zentralbankchef Senko schloss aber auch die Einführung eines 500'000er-Scheins nicht aus, sollten die Gehälter der Beamten der Inflation angepasst werden. Die Preise in Weissrussland waren im vergangenen Jahr um über 100 Prozent in die Höhe geschossen; zu Anfang dieses Jahres lag die Teuerungsrate dann aber unter zwei Prozent. Der Leitzins beträgt derzeit 38 Prozent.

(laf/vst/sda)