Die Zentralbank der Türkei gibt der flauen Konjunktur mit einer kräftigen Zinssenkung weitere Anschubhilfe. Die Notenbank entschied am Dienstag, den Leitzins um 0,5 auf 5,0 Prozent zu senken.

Das Wachstum des Schwellenlandes war 2012 auf 2,2 Prozent abgeflaut. Seit Mitte vorigen Jahres versucht die Notenbank daher, der Wirtschaft mit Zinssenkungen auf die Sprünge zu helfen. Die Binnennachfrage lahmt jedoch weiter, obwohl die Kreditvergabe der Banken schneller anzieht als der Zentralbank lieb ist.

(chb/sda)