Der Deutsche tritt per Ende Jahr die Nachfolge von Mario Schönenberger an, der in den Ruhestand tritt. Das eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat Pfeiffers Wahl geprüft und bestätigt. Pfeiffer arbeitet seit Januar 2006 für das Kernkkraftwerk Leibstadt und führte die Abteilung Maschinentechnik. Seit anderthalb Jahren ist er Vizedirektor des KKL.
Pfeiffer promovierte an der Universität in Karlsruhe (D) in Maschinenbau und arbeitete vor seinem Eintritt ins KKL in verschiedenen leitenden Positionen der Alstom Power AG.

Anzeige