Damit erweitert sich der Partnerkreis der Niederlassung Schweiz auf acht; neben Maul gehören ihr an: Joost Geginat, Daniel Gresch, Matthias Hanke, Carsten B. Henkel (Managing Partner), Beatrix Morath, Olaf Toepfer und Martin C. Wittig (Member of the global Executive Committee).
Maul hat an der Universität Frankfurt am Main Betriebswirtschaft studiert mit Schwerpunkt Logistik und Verkehr. Seine berufliche Laufbahn begann bei der Deutschen Lufthansa in Frankfurt, wo Maul während neun Jahren u.a. im Bereich Netzentwicklung- und Planung tätig war. Im Jahr 2000 wechselte er in die Schweiz zu Swissair als Leiter Hub und Netzentwicklung. 2002 wurde Maul zum Vice- President Business Development & Projects der Swiss International Air Lines in Basel berufen. Seit 2004 ist er für Roland Berger Strategy Consultants tätig. Er berät überwiegend internationale Unternehmen aus der Luftfahrt-, Logistik- und Tourismusbranche in den Bereichen strategische Planung, Netzwerkmanagement sowie Post-Merger- Integration und Performance Improvement.

Anzeige