Ein Firmenjubiläum von 85 Jahren ist in der Regel kein Grund für Festbroschüren und salbungsvolle Reden des Gemeinderates. Trotzdem gibt es beim unverwüstlichen Modelabel Lacoste, gegründet 1933, etwas zu feiern.

Zum ersten Mal in der Firmengeschichte übernimmt eine Frau die kreative Direktion der Marke mit dem berühmten Krokodil-Logo. Die Firma, die seit 2012 von der Genfer Maus-Gruppe (Manor, Jumbo) kontrolliert wird, hat vor wenigen Tagen die Britin Louise Trotter als neuen Creative Director für Lacoste eingesetzt.

Premiere in Paris

Trotter ist schon gehörig herumgekommen im Modezirkus. Nach Stationen bei Gap, Calvin Klein und Tommy Hilfiger hatte sie zuletzt dem britischen Luxuslabel Joseph neuen modischen Pfiff verpasst. Sie sei stolz darauf, bei Lacoste zum nächsten Kapitel einer Marke beitragen zu können, die 85 Jahre lang erfolgreich die Disziplinen Sport und Mode kombiniert habe, liess Trotter zum Amtsantritt verlauten.

Welchen Stil sie dem Krokodil angedeihen lassen will, behielt sie dabei noch für sich. Lange warten muss die Welt aber nicht. Trotters erste Lacoste-Kollektion soll an der Paris Fashion Week im Frühjahr 2019 gezeigt werden.

(ag)