Der Finanzchef von Coop, Hans Peter Schwarz, ist am Samstag auf einem Veloausflug gestorben. Wie Coop mitteilte, verunfallte Schwarz auf einem gemeinsamen Ausflug der Geschäftsleitung.

Nach ersten Erkenntnissen sei der Todesfall medizinisch bedingt, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Graubünden auf Anfrage. Die polizeilichen Untersuchungen seien aber noch nicht abgeschlossen. Die Coop-Geschäftsleitung war gemäss des Polizeisprechers auf E-Bikes im Gebiet des Morteratschgletschers unterwegs.

Der 1950 geborene Schwarz war als Finanzchef auch Mitglied der Geschäftsleitung der Coop Genossenschaft. Zudem war er Mitglied des Verwaltungsrats der Coop-Tochter Bell und der Coop Bank. Seine Funktion bei Coop wird interimistisch von Coop-Chef Joos Sutter wahrgenommen, wie aus dem Communiqué des Grossverteilers hervorgeht.

(vst/tno/sda)