Risiken stellen eine beherrschende Realität unseres Lebens dar und sind als Solche Teil jeder Tätigkeit und jedes Entscheidungsprozesses. Im gesunden Umgang mit Risiken liegt ein grosses Potential, weshalb Risiken weder verleugnet noch systematisch vermieden werden sollen. Das Symposium wird sich spezifisch mit den Clustern «Detecting Risks», «Risk Aversion», «Emerging Risks» und «Managing Risk» auseinandersetzen.

Wie sehr sind Risiken selbst- oder fremdverschuldet? Wie gut sind sie erkennbar, eingrenzbar oder gar nützlich? Die Debatten zum Begriff Risiko treten häufig dann in die Öffentlichkeit, wenn die Folgen unmittelbar spürbar sind, wie zum Beispiel während der Finanzkrise oder nach der Katastrophe in Fukushima. Dabei müssen Risiken nicht zwangsläufig negativen Charakter haben, sondern können auch das Potential für Verbesserungen oder Erfolge in sich bergen.