1. Home
  2. Management
  3. EchoBoomer

EchoBoomer

EchoBoomer: Die Kinder der Babyboom-Generation sind in einer digitalen Welt aufgewachsen und haben entsprechende Erwartungen an ihre künftigen Jobs und Arbeitsplätze. Viele Firmen sind aber noch nicht

Von Primin Schilliger
am 11.10.2007

Die Forderungen der 21-Jährigen

Der Amerikaner Marc Prensky, der den Begriff Echoboomer geprägt hat, spricht auch von den digitalen Eingeborenen. Altersmässig sind es Teenager und jüngere Twens. Charakteristisch ist für sie alle, dass sie im Gegensatz zu ihren Eltern mehr Zeit im Internet verbringen als vor dem Fernseher. «Echoboomer sind die erste Generation, für die moderne Multimedia-Techniken völlig selbstverständlich sind», erklärt Beraterin Silvia Finke von der Agentur Dr. Peter Knobel.

Anzeige