Damit steht nun erstmals ein Schweizer Kommunikationsprofi an der Spitze der Zürcher Dependance des Scholz & Friends-Netzwerks.
1981 startete Baumgartner bei DDB seine berufliche Laufbahn, die er in der Beratung bei McCann-Erickson Zürich/Frankfurt und GGK, Zürich, weiterführte. 1990 wechselte Baumgartner als Leiter Marketingkommunikation zu Philips Schweiz. In weiteren Stationen arbeitete er für Marti Ogilvy & Mather, Advico Young & Rubicam und Publicis in der Schweiz, bevor er 2003 als Managing Director zu Lowe in Zürich wechselte. Die letzten zwei Jahre war er unternehmerisch tätig als Partner der glamour engineering AG in Zürich.
Baumgartner ist Nachfolger von Katrin Seegers, die zusammen mit Jan Leube seit 2006 das Schweizer Büro führte. Seegers, die im Juli Mutter wurde, wird Scholz & Friends mit einem Sitz im VR der Zürcher Agentur erhalten bleiben.


Anzeige