Über 200 geladene Gäste aus der Wirtschaft trafen sich im Zürcher Luxushotel The Dolder Grand, um den 70. Geburtstag der Gesellschaft für Marketing (GfM) zu feiern sowie die 27. Verleihung des GfM-Marketingpreises zu erleben. Die Jahresauszeichnung der Stiftung für Marketing in nachhaltiger Unternehmensführung ging 2011 an Geberit. Für die Sanitärtechnik-Gruppe aus Rapperswil nahmen Konzernchef Albert M. Baehny und Marketingleiter Philip Bucher die Trophäe entgegen. Die Preissumme von 20000 Franken spendeten sie Helvetas für die Mission «Sauberes Trinkwasser ist ein Menschenrecht». Geberit kooperiert seit Jahren mit der Nonprofit-Organisation. «Gemeinsam wollen wir die sanitäre Grundversorgung in den Entwicklungsländern sicherstellen», sagten die Partner. Im Vorfeld des Gala-Abends fand die 70. Generalversammlung der GfM statt. Als Festredner begeisterte Nestlé-Ehrenpräsident Helmut O. Maucher. Der ehemalige Generaldirektor, der die Firma aus -Vevey zum grössten Lebensmittel-Multi der Welt machte, trat nach 25 Jahren zum zweiten Mal vor diesem Gremium auf: «Damals habe ich die Aussage ‹Marketing ist Chefsache› erfunden.»