1. Home
  2. Management
  3. Gredig wird Chefredaktor von CNN Money Switzerland

Medien
Gredig wird Chefredaktor von CNN Money Switzerland

Urs Gredig: langjähriger Tagesschau-Moderator. CNN Money Switzerland

CNN Money Switzerland hat ein neues Führungsduo: TV-Journalist und Moderator Urs Gredig wird Chefredakteur des neuen englischsprachigen TV-Senders. Stellvertreter wird ein Westschweizer Journalist.

Veröffentlicht am 05.07.2017

Der ehemalige SRF Tagesschau-Moderator Urs Gredig wird Chefredaktor von CNN Money Switzerland. Der Sender bringt ab Herbst Wirtschafts- und Finanznachrichten auf Englisch aus zwei Studios in Zürich und Genf. Der 47-jährige Gredig tritt die Stelle im Spätsommer an, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Stellvertretender Chefredaktor wird der Westschweizer Journalist Frédéric Lelievre. 

TV-Journalist und Moderator Gredig arbeitete seit 2003 beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF. 2004 wechselte der Davoser von der Abteilung Unterhaltung in die Redaktion Tagesschau. Von 2007 bis 2013 moderierte er die Tagesschau-Hauptausgabe. Danach war er während vier Jahren Grossbritannien- und Irland-Korrespondent und leitete das Büro von SRF in London. Seit der Rückkehr in die Schweiz moderiert er die Sendung Club. 

Der stellvertretende Chefredaktor Lelievre stösst aus Hongkong zu CNN Money Switzerland. Hier war er bis Ende Juni 2017 als Korrespondent für Le Temps, TV5 Monde und Le Figaro tätig. Der 45-jährige gebürtige Franzose leitete von 2008 bis 2014 die Wirtschafts- und Finanzredaktion der Tageszeitung Le Temps in Genf. 

(cfr)

Anzeige