Zu den Aufgaben von Gernet gehöre es, die politische Informations-
arbeit innerhalb und ausserhalb der Raiffeisen-Gruppe zu verstärken, Nachhaltigkeitsprojekte zu leiten sowie bei der Strategieentwicklung im Geschäftsfeld Firmenkunden mitzuwirken, so Raiffeisen.

Durch sein Netzwerk und die vielfältigen Berufserfahrungen als Journalist (EU- und Nato-Korrespondent, Brüssel; stv. Chefredaktor „Neue Mittelland Zeitung“), als Geschäftsleitungsmitglied einer grossen Zürcher PR-Agentur, als Leiter Wirtschaftskommunikation Hochschule Luzern, als Mitglied der Konzernleitung des internatio-
nalen Tourismusunternehmens Hapimag und als ehemaliger Generalsekretär der CVP bringe Gernet das Rüstzeug für die Erfüllung der anspruchsvolle Aufgabe mit, heisst es in St. Gallen.

Die Raiffeisen-Gruppe umfasst die 390 genossenschaftlich strukturierten Raiffeisenbanken mit 1155 Bankstellen.

Anzeige