Dieser neu geschaffenen Position kommt im Hinblick auf die erneuerte globale Governance von KPMG eine gewichtige Rolle zu. Die Wahl des Luzerners, der seine Funktion als CEO von KPMG Schweiz beibehält, bestätige zudem die Bedeutung von Europa im KPMG-Netzwerk. «Der neu geschaffenen Position kommt eine wichtige Vermittlungsrolle zwischen dem Global Board und dem Executive Committee zu», betont Tim Flynn, Chairman von KPMG International. Der Lead Director ist Vorsitzender des Ausschusses Board Process and Evaluation of the Board und damit ein wichtiger Bestandteil der Checks and Balances in den obersten Führungsgremien von KPMG International.

Anzeige