Bissig werde sich auf Mezzaninfinanzierungen von Biotech / Medtechfirmen bei der BioMedCredit fokussieren, meldet die Wagniskapitalfirma im Healthcare-Bereich.
Bissig schloss an der Universität St. Gallen in Volkswirtschaft ab und war über 30 Jahre bei der UBS und dem Schweizerischen Bankverein im Firmenkundengeschäft tätig. Als Eidgenössisch-diplomierter Exportleiter ist er ein ausgewiesener Fachmann für internationale Handels- und Exportfinanzierungen. Während vielen Jahren war er verantwortlich für das gesamte Kreditportfolio des Schweizerischen Bankvereins in der Region Nordwestschweiz. Zuletzt betreute er innerhalb der UBS grössere mittelständische Unternehmen in der Nordwestschweiz.
BioMedPartners ist nach eigenen Angaben eine der führenden europäischen Wagniskapitalfirmen, die junge Unternehmen aus dem Healthcare und Life Science Bereich mit privatem Beteiligungskapital und Mezzanine-Finanzierung unterstützt. Seit 2003 hat sie in mehr als 30 hochinnovative Firmen investiert, von denen bereits sechs erfolgreich einen Börsengang durchgeführt haben (Evolva AG, Santhera Pharmaceuticals AG, Arpida AG) oder von führenden Pharmaunternehmen gekauft wurden (ESBATech AG, Glycart Biotechnology AG, Thommen Medical AG). BioMedPartners betreut derzeit drei Fonds, BioMedInvest I & II sowie BioMedCredit Schweiz, mit einem Gesamtvolumen von über 250 Mio Fr.

Auch interessant