Amacker ist in Baselland aufgewachsen, schloss ein Pharmaziestudium als Dr. phil. II ab und ist heute bei Human Resources von Novartis in einer Führungsfunktion tätig. Sie verfüge über langjährige Erfahrungen in einem weltweit tätigen Konzern und stark regulierten Umfeld, teilt Swisscom mit. Als ehemalige Präsidentin der Angestelltenvertretung von Novartis habe sie Change-Prozesse begleitet und verfüge über eine breite Erfahrung in der Kommunikation mit den Sozialpartnern. Amacker engagiert sich seit vielen Jahren aktiv im öffentlichen Leben und hat ein Mandat als Nationalrätin (CVP, BL), das sie gemäss Angaben von Swisscom vor dem Stellenantritt beim Telekommunikationsunternehmen abgeben wird. Sie ist verheiratet und hat drei Kinder. Amacker übernimmt die Leitung der Swisscom- Unternehmenskommunikation im Herbst 2010. Sie wird Nachfolgerin von Stefan Nünlist, der Swisscom Ende Mai 2010 verlassen wird. Bis zu ihrem Eintritt werde der Bereich mit einer internen Lösung geführt, heisst es in Bern.


Anzeige