Vom Standort Lausanne aus ist der Niederländer ab 1. August 2009 verantwortlich für 25 bis 30 Mitarbeitende. Er ist Michael Wider, Geschäftsbereichsleiter Energie Schweiz und stellvertretender CEO Alpiq, direkt unterstellt.
Van Hoek hat eine langjährige Erfahrung in der Elektrizitätsbranche und kennt die Schweiz sehr gut. Nach seinem Studium in den Niederlanden und Tätigkeiten bei einem niederländischen Elektrizitätsunternehmen sowie bei der Siemens AG in Den Haag wechselte der Diplomingenieur beruflich in die Schweiz. Dort war er neun Jahre bei der Elektrizitätsgesellschaft Laufenburg (EGL), ein Jahr bei der Euroenergy AG in Rheinfelden und zehn Jahre als Leiter des Geschäftsbereichs Infrastruktur der BLS AG in Bern.

Auch interessant