Letztes Wochenende ist der Tessiner Wirtschaftsanwalts Andrea Broggini von den Migros-Delegierten zum Präsidenten der Verwaltung des Migros Genossenschaftsbundes gewählt worden. An der Spitze der Migros Geschäftsleitung steht mit Herbert Bolliger auch ein männlicher Vertreter.

Obwohl mehr als die Hälfte der Migros-Kundschaft weiblich ist, wie der orange Riese bestätigt, ist die einzige Frau in der Geschäftsleitung die 63 jährige Gisèle Girgis - und die hat ihren Rücktritt auf Juli eingereicht. Sie betreut das Departement HR, Kultur und Freizeit. Ob ihre Stelle wieder besetzt werde sei fraglich, erklärt ein Migros-Insider.

Dabei stellten sich letztes Wochenende gleich drei Frauen zur Wahl auf das Präsidentenamt. Doch sie standen auf verlorenem Posten. Immerhin erzielte die Headhunterin Doris Aebi mit 43 von 100 Stimmen einen beachtlichen Erfolg. Doch Broggini vereinte 53 Stimmen auf sich - und das reichte dafür, dass die Migros auch in den nächsten vier Jahren von Männern gelenkt wird.

Anzeige