1. Home
  2. Management
  3. Niederländer beerbt Urs Rüegsegger bei der SIX

Sesselwechsel
Niederländer beerbt Urs Rüegsegger bei der SIX

Imported Image
Jos Dijsselhof: Wird ab neuem Jahr die Geschicke der SIX leiten. zvg

Seit Mai war die SIX auf der Suche nach einem neuen Chef. Nun ist der Nachfolger von Urs Rüegsegger gefunden. Jos Dijsselhof übernimmt per Anfang Januar die Zügel bei der Schweizer Börse.

Nach dem Abgang von Urs Rüegsegger erhält die Finanzinfrastrukturbetreiberin SIX einen neuen Chef: Der Niederländer Jos Dijsselhof werde am 1. Januar 2018 das Amt antreten, teilte die SIX am Freitag in einem Communiqué mit.

Rüegsegger hatte im Mai seinen Rücktritt angekündigt. Der 52-Jährige Dijsselhof war bis vor kurzem operativer Chef und zeitweilig sogar Interims-Chef der Mehrländerbörse Euronext. Er sei aufgrund seiner breiten Erfahrung im Wertschriften- und Finanzdatengeschäft sowie im Zahlungsverkehr bestens vertraut mit den Geschäftsmodellen von SIX, hiess es im Communiqué.

Langjährige Erfahrung

Dijsselhof verfügt über einen Abschluss in Computerwissenschaft sowie Betriebswirtschaft und hat in seiner Karriere zahlreiche Umstrukturierungsprojekte geleitet. Er war unter anderem für ABN Amro Bank, Royal Bank of Scotland und ANZ Australia & New Zealand Banking Group tätig.

(sda/jfr)

Anzeige