1. Home
  2. Management
  3. Formel-1-Legende Niki Lauda unterzog sich Lungentransplantation

Formel-1-Legende
Niki Lauda unterzog sich Lungentransplantation

Niki Lauda
Niki Lauda: Der heute 69-Jährige hat drei Formel-1-Weltmeisterschaften gewonnen.Quelle: Peter J Fox/Getty Images

Österreichs Formel-1-Legende Niki Lauda ist schwer erkrankt. Der 69-Jährige muss sich einer Lungentransplantation unterziehen.

Veröffentlicht am 03.08.2018

Der frühere Formel-1-Fahrer und Luftfahrtunternehmer Niki Lauda hat sich einer Lungentransplantation unterzogen. Der Grund sei eine schwere Lungenerkrankung des Österreichers, teilte das Allgemeine Krankenhaus in Wien am Donnerstag mit. Die Operation sei erfolgreich verlaufen.

Der heute 69-Jährige hat drei Formel-1-Weltmeisterschaften gewonnen. 1976 wurde er während eines Rennens auf dem Nürburgring bei einem Unfall schwer verletzt und trug starke Verbrennungen davon. Später war er als Unternehmer in der Luftfahrt aktiv und gründete unter anderem die Fluggesellschaft Lauda Air, die allerdings wirtschaftlich wenig erfolgreich war. Zuletzt verkaufte er seine Mehrheit an der Fluggesellschaft Laudamotion an den irischen Billigflieger Ryanair.

2012 wurde Lauda zum Aufsichtsratchef des Mercedes-Formel-1-Teams berufen. Anfang 2013 erwarb er zehn Prozent der Anteile an dem Rennstall.

( Reuters/bsh)

Anzeige