1. Home
  2. Sesselwechsel
  3. Ole Wiesinger

Ole Wiesinger

Imported Image

Ole Wiesinger wird neuer Leiter der Privatklinikgruppe Hirslanden.

Von Markus Köchli
am 19.06.2008

Robert Bider (60), der langjährige CEO der Privatklinikgruppe Hirslanden, tritt auf Ende Jahr von seinem Amt zurück. Der promovierte ETH-Ingenieur, der als Begründer der Hirslanden-Gruppe gilt, entwickelte Hirslanden zum grössten Privatspitalunternehmen (13 Kliniken) in der Schweiz mit internationalem Ansehen. Sein Nachfolger Ole Wiesinger (46, Bild) wird im Laufe des zweiten Halbjahrs 2008 das neue Amt antreten.
Wiesinger ist in Nürnberg aufgewachsen. Der Arzt und Gesundheitsökonom war neun Jahre, von 1995 bis 2004, bei der deutschen Privatklinikgruppe Euromed in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als deren CEO.
Seit 2004 bekleidet der vierfache Familienvater die Funktion als Direktor der Klinik Hirslanden in Zürich. Bis zum Amtsantritt von Wiesinger werde Bider die Geschäfte des Gesamtunternehmens weiterführen, heisst es in Zürich, zudem werde Bider weiterhin als VR von Hirslanden sowie der internationalen Hirslanden-Mutter-
gesellschaft Medi-Clinic tätig sein.


Anzeige