1. Home
  2. Management
  3. Paul Navarre ist Nestlés neuer Dermatologie-Chef

Rochade
Paul Navarre ist Nestlés neuer Dermatologie-Chef

Nestlé: Paul Navarre war zuvor beim Pharmakonzern Allergan und Procter & Gamble tätig. Keystone

Nestlé bastelt weiter an seiner Führungsriege: Für die Hautgesundheitssparte holt der Nahrungsmittelkonzern Paul Navarre an Bord.

Veröffentlicht am 11.10.2016

Wenige Wochen nach dem Start des neuen Nestlé-Chefs Ulf Schneider kommt es bei dem Nahrungsmittelkonzern zu einem weiteren Wechsel in der Führungsriege. Der langjährige Leiter der Hautgesundheitssparte Galderma, Humberto Antunes, verlasse das Unternehmen Ende Oktober, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. An seiner Stelle holt Nestlé Paul Navarre von dem für das Antifaltenmittel Botox bekannten Pharmakonzern Allergan an Bord. Zuvor war Navarre 15 Jahre lang für den Konsumgüterkonzern Procter & Gamble tätig.

Die Analysten der Bank Vontobel sprachen von einem überraschenden Wechsel. Die langjährige Erfahrung Navarres im Konsumgüterbereich und bei Allergan sei «mehr als nützlich» für Nestlé und sollte der zuletzt unter geringeren Wachstumsraten leidenden Sparte neue Impulse geben.

Geschäft mit der Gesundheit vorantreiben

Im September hat Nestlé-Konzernchef Schneider seine Einarbeitungsphase bei dem Lebensmittelriesen begonnen, bevor er sein Amt offiziell zum Jahreswechsel antritt. Der ehemalige Chef des Gesundheitskonzerns Fresenius soll bei dem Unternehmen mit Hauptsitz am Genfersee unter anderem das Geschäft mit Gesundheitsprodukten vorantreiben, zu dem auch die Dermatologiesparte zählt. Ende September hatte Nestlé den Abgang des langjährigen Managers Luis Cantarell angekündigt, der das Geschäft in Europa, dem Nahen Osten und Nordafrika leitet.

(reuters/cfr/gku)

Anzeige