Die Credit Suisse hat im Zusammenhang mit der Berichterstattung zum zweiten Quartal auch Wechsel im Management bekannt gegeben. Hans-Ulrich Meister übernimmt neben seiner Funktion als Chief Executive Officer der Region Schweiz der CS somit die Leitung des gesamten Private Banking, wie die Bank mitteilte.

Walter Berchtold, bisher CEO Private Banking, werde als Chairman of Private Banking das Geschäft mit sehr vermögenden Kunden (UHNWI) weltweit weiter ausbauen. Dabei werde er in enger Zusammenarbeit mit den CEOs der Divisionen und Regionen das «integrierte Geschäftsmodell weiterentwickeln und die globale Präsenz stärken».

Sowohl Berchtold wie auch Meister sind Mitglieder der Geschäftsleitung der Credit Suisse und Konzernchef Brady Dougan unterstellt.

(tno/awp)

Anzeige