Er tritt die Nachfolge von Joseph Scoby an, der sich gemäss UBS-Mitteilung entschlossen hat, in seine frühere Position als Global Head of Alternative and Quantitative Investments (A&Q) bei UBS Global Asset Management zurückzukehren. Scoby war seit Oktober 2007 als Group Chief Risk Officer tätig. Bis vor kurzem war Nachfolger Lofts Deputy Group Chief Risk Officer und Group Risk Chief Operating Officer. Er blickt auf eine 20-jährige Karriere bei der UBS zurück. Zuvor war er Group Chief Credit Officer und hatte mehrere Funktionen im Bereich Risikokontrolle inne, die ihn nach Europa, in die USA und in den asiatisch-pazifischen Raum führten.

Auch interessant