1. Home
  2. Management
  3. Ralph Büchi wird Chairman des globalen Zeitschriftenverbandes FIPP

Ehre
Ralph Büchi wird Chairman des globalen Zeitschriftenverbandes FIPP

Ralph Büchi wird oberster Verleger der Welt
Ralph Büchi: Neuer Chef des Weltverbandes der Zeitschriftenverleger. ZVGQuelle: .

Der Weltverband der Zeitschriftenverleger hat Ralph Büchi, COO Ringier Group und CEO Ringier Axel Springer Schweiz, zu seinem neuen Chairman gewählt. Er folgt auf Erwin Fidelis Reisch.

Anlässlich des 41. FIPP-Weltkongresses der Zeitschriftenverleger vom 9. bis 11. Oktober 2017 in London wurde Ralph Büchi, COO Ringier Group und CEO Ringier Axel Springer Schweiz (RASCH), zum neuen Chairman des Verbands gewählt. Ralph Büchi begleitet die FIPP schon seit Jahren und engagiert sich seit 2008 im Verband als Vorstandsmitglied. Seit Oktober 2016 amtete er als stellvertretender Chairman des Verbands.

Ralph Büchi: «Der FIPP kommt als globale Plattform für Print- und digitale Medien gerade in diesen Zeiten des Umbruchs eine wichtige Rolle zu. Ich freue mich sehr, meine Erfahrungen im internationalen Mediengeschäft als Chairman vielleicht noch etwas stärker einzubringen, als ich das bis anhin bereits tun konnte und die Organisation dabei zu unterstützen, sich strategisch für die Zukunft auszurichten. Mir ist es ein wichtiges Anliegen, gemeinsam mit meinen Verbandskollegen bestmögliche Rahmenbedingungen für Medienunternehmen weltweit zu schaffen.»

Langjähriges Mitglied

James Hewes, FIPP-Präsident und -CEO: «Ich freue mich sehr, Ralph Büchi in der Rolle als Chairman begrüssen zu dürfen. Er ist bereits seit vielen Jahren ein wertvolles und engagiertes Mitglied des FIPP-Vorstands, in dem er zuletzt als Vize-Chairman fungiert hatte. Ich freue mich auf die Gelegenheit, mit ihm zusammenzuarbeiten und gemeinsam den Prozess zu starten, der die FIPP in die nächste Entwicklungsphase führen wird.»

Die «Handelszeitung» ist eine Publikation von Ringier Axel Springer Schweiz.

(gku)

Anzeige