Der Nachrichtenagentur Reuters ist ein Fehler unterlaufen. Sie vermeldete den Tod der Investorenlegende George Soros. Dieser lebt jedoch. Soros ist 82 Jahre alt und sein Vermögen wird auf 23 Milliarden Dollar geschätzt. 

Was ist geschehen? In der Nacht auf Freitag veröffentlichte die renommierte Nachrichtenagentur einen Artikel über das Ableben der von Soros. Es ist davon auszugehen, dass die Reuters-Redaktoren den Nachruf vor längerer Zeit vorbereitet hatten. So ist einer Passage der Mitteilung zu entnehmen: «George Soros, der am XXX im Alter von XXX starb, war ein erfolgreicher Investor und Financier.»

Der Faupax blieb denn auch nicht unbemerkt. «Reuters hat einen fehlerhaften Bericht über den Tod von George Soros publiziert. Wir können Ihnen versichern, dass dies falsch ist. George Soros ist gesund und munter», liess ein Sprecher des Investors verlauten. Mittlerweile hat sich die Nachrichtenagentur für den Fehler entschuldigt. 

Anzeige

(muv/tno)