Der deutsche Staatsbürger ist promovierter Chemiker und war in seiner bisherigen Laufbahn in verschiedenen leitenden Funktionen in der chemisch-pharmazeutischen Industrie tätig, zuletzt als Leiter des Geschäftsgebiets Exklusiv-Synthese und Aminosäuren bei der deutschen Firma Evonik Industries AG.
Vor seinem Engagement bei Evonik war Hanko in der Pharmadivision der Bayer AG Leiter der chemischen Forschung und anschliessend General Manager der Geschäftseinheit Feinchemikalien dieses Unternehmens. Siegfried-VR-Präsident Markus Altwegg zur Ernennung: „Mit Hanko wird eine Persönlichkeit die Leitung der Siegfried-Gruppe übernehmen, welche unser Kerngeschäft, die Exklusiv-Synthese für die forschende Pharmaindustrie, profund kennt und viel Erfahrung auf diesem Gebiet mitbringt. Sein Leistungsausweis und seine umfassende Verankerung in diesem Markt, verbunden mit unseren ausgewiesenen technischen Voraussetzungen und unseren hohen Qualitätsstandards, bilden eine starke Basis für den Erfolg.“
Hanko übernimmt seine Funktion am 1. Mai 2009. Zu einem Wechsel kommt es auch im Finanzwesen bei Siegfried. Finanzchef Richard Schindler wird eine neue Herausforderung in einem anderen Schweizer Unternehmen übernehmen. Schindler war am 1. Mai 2000 als CFO zur Siegfried-Gruppe gestossen. Der neue CFO werde später bekannt gegeben, meldet Siegfried.

Auch interessant