Der Axpo-Verwaltungsrat schlägt Thomas Sieber zur Wahl als neuen Verwaltungsratspräsidenten an der Generalversammlung im kommenden März vor. Sieber solle auf Robert Lombardini folgen, der dem Verwaltungsrat seit 2004 vorsteht und altershalber zurücktritt, teilte das Unternehmen mit.

Sieber hält neben dem Präsidium von Salt Verwaltungsratssitze bei Sierra Wireless, RTX und der Garaio AG sowie das Verwaltungsratspräsidium der Limmex AG. Von 2009 bis 2012 leitete er als CEO das operative Geschäft von Orange Schweiz, der heutigen Salt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Lombradinis Meilensteine

Die Meilensteine in Lombardinis Amtszeit waren laut Communiqué die Zusammenführung von NOK, EGL und CKW unter dem Dach der Axpo, der Aufbau des europäischen Handelsgeschäfts, der Ausbau des Pumpspeicherwerks Linth-Limmern, die Entwicklung der Erdgas-Pipeline TAP, die Beteiligung am Nordsee-Windpark Global Tech I und die Erneuerung des Wasserkraft-Parks.

(sda/ise/chb)