Anzeige

Vor zwei Jahren verliess Dominic Rogger seine sichere Stelle als Rechtsanwalt in einem Unternehmen und gründete sein eigenes Startup. Die Idee: Eine Plattform für Rechtssuchende zu schaffen, den Zugang zu Rechtsberatung zu vereinfachen und mehr Transparenz für die Branche zu schaffen. 

Digital Counsels ist eine digitale Plattform, über die Einzelpersonen und Firmen die passende Rechtsberatung finden können. Für Anwälte bietet sie die Möglichkeit, neue Mandanten zu akquirieren. Gleichzeitig übernimmt sie auch die Rechnungsstellung und Abrechnung mit den Klienten. 

Legaltech hat sich in der Schweiz bisher zwar noch nicht durchgesetzt, dafür biete der Markt aufgrund der Grösse auch nicht die besten Bedingungen. Grosses Potenzial sieht Gründer Rogger dennoch durch die Digitalisierung – etwa wenn die Technologie Routinearbeiten übernimmt.

So werde der Anwaltsberuf wieder attraktiver. Dazu tragen auch neue Arbeitsformen bei, etwa ortsunabhängiges Arbeiten durch digitale Angebote wie Digital Counsels.