Bei ihrem Eintritt in die Arbeitswelt zeigen sich Schweizer Wirtschafts- und Ingenieurstudenten nicht gerade bescheiden. Ihre Lohnerwartungen sind die höchsten in Europa. Überholt werden sie weltweit nur von den Studienkollegen in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und in Saudi-Arabien.

Insgesamt stellen sich Schweizer Wirtschaftsstudenten einen Lohn von 79'446 US-Dollar pro Jahr oder 6620 US-Dollar pro Monat vor. Damit liegen sie weltweit auf Platz 3, wie aus einer Befragung des Beratungsunternehmens Universum hervorgeht, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Mehr Geld verlangen nur noch die Kommilitonen aus den Emiraten (84'162 US-Dollar) und aus Saudi-Arabien (81'588 US-Dollar).

Ingenieure wollen noch mehr Geld

Eine ähnliche Reihenfolge gilt für die Ingenieurstudenten, die sich noch üppigere Saläre vorstellen als die Wirtschaftsstudenten. Ein Schweizer Ingenieurstudent fordert 83'350 US-Dollar pro Jahr. An der Spitze liegen Ingenieurstudenten aus Saudi-Arabien (90'725 US-Dollar) vor jenen aus den Emiraten (83'397 US-Dollar).

Damit wurde die Schweiz von ihrem Spitzenplatz verdrängt, den sie letztes Jahr noch inne hatte. Allerdings war im letzten Jahr der Mittlere Osten noch nicht Teil der Befragung. Dadurch sind die Ranglisten nicht zu 100% vergleichbar.

Vor Norwegen und Dänemark

Europaweit wurden aber in beiden Jahren die gleichen Länder befragt. Und hier steht die Schweiz erneut an der Spitze mit Lohnforderungen von 71'483 Euro für die Wirtschaftsstudenten und knapp 75'000 Euro bei den Ingenieurstudenten. Damit nimmt die Schweiz Platz 1 ein vor Norwegen und Dänemark.

Die Umfrage wurde weltweit von 425'832 Studenten beantwortet und von 5'276 Studenten in der Schweiz.

(sda/me)

Anzeige