1. Home
  2. Management
  3. Sesselrücken bei der Credit Suisse in Singapur

Wachstumsmarkt
Sesselrücken bei der Credit Suisse in Singapur

Benjamin Cavalli: Neuer CS-Chef iim wichtigen markt Singapur. Keystone/PR

Die Credit Suisse hat Benjamin Cavalli zum neuen Singapur-Chef bestimmt. Auch sonst gibt es Wechsel im Stadtstaat. Hintergrund sind die Wachstumspläne der Grossbank in Asien.

Veröffentlicht am 04.01.2017

Die Credit Suisse hat einen neuen Singapur-Chef. Benjamin Cavalli übernehme den Job zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Chef des Privatkundengeschäfts in Singapur, bestätigte die Bank am Mittwoch einen Bericht des Portals «Finews».

Sein Vorgänger Lito Camacho bleibe Vize-Chairman für den asiatisch-pazifischen Raum. Cavalli ist seit 2009 bei der Credit Suisse. Neuer Vizechef für Singapur werde Tan Kuan Ern, der den Posten von Edwin Low übernimmt.

Geschäft ausbauen

Der langjährige Credit-Suisse-Manager Jacky Ang sei künftig für die Filialen in Singapur zuständig. Die zweitgrösste Schweizer Bank will das Geschäft im Wachstumsmarkt Asien ausbauen.

(reuters/gku)

Anzeige