Der Pharmakonzern Actelion schlägt der Generalversammlung die Wahl von John Greisch in den Verwaltungsrat vor. Greisch sei momentan Präsident und CEO von Hill-Rom Holdings, teilt Actelion mit.

«Als derzeit aktiver CEO versteht John die Herausforderungen, vor denen Unternehmen im aktuellen wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld stehen», lässt sich Verwaltungsratspräsident Jean-Pierre Garnier zitieren.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Neben der Wahl des Verwaltungsrats werden die Eigentümer auch über eine Dividendenerhöhung von 25 Prozent abstimmen. Damit würde die Ausschüttung auf 1 Franken pro Aktie steigen. Die ordentliche Generalversammlung wird am 18. April 2013 in Basel stattfinden.

(chb/awp)